Jahresabschluss-Abend bei der RK Siegburg.

Am Freitag den 10.12 trafen sich Reservisten der RK Siegburg zum letzten RK Abend im Jahr 2021.
Zu Gast der Org. Leiter des VDRBW Fase. Bei einer Rückschau durch das Jahr, stellten die Männer und Frauen fest das Corona die Reservisten nicht gelähmt hat. Viele Online Vorträge mit interessanten Gästen wie der Wehrbeauftragen Frau Eva Högl oder Patrik Sensburg der Präsident des VDRBW, aber auch Schaltungen zu Kameraden in Afghanistan fanden statt. Uniform zeigen in der Öffentlichkeit am Volkstrauertag und bei offiziellen Veranstaltungen war ein wichtiger Teil der Reservistenarbeit. Hilfeleisten bei Ausbildungen der Feuerwehr oder bei den Aufräumarbeiten an der Ahr und Erft waren Teil des Jahres 2021. Weiterbildungen, Fallschirmkurs und Exkursionen wie den besuch des Forts Eben Emael (Belgien) und des Schlachtfeldes Overloon (Niederlande) begleiteten die Kameraden durch das Jahr 2021. Aber auch ein geselliges Sommerfest wurde durchgeführt. Das Netzwerk wurde zu Kameradschaften, im In- und Ausland, bei Onlinetreffen und bei Besuchen der Kameraden weiter ausgebaut. Vieles wurde abgesagt und alles war etwas kleiner gehalten, immer mit einem Blick auf die Corona Situation, aber nichts machen kam nicht in Frage. In Gegenteil viele Neue Dinge wurden geboren. Eine große Freude war es das der Vorsitzende Olaf Kortenhoff Kameraden, an diesem Abend, auszeichnen und ehren konnte. Die Kameraden Andreas Degen und Frank Merten wurden mit einer Ehrennadel für beispielhaftes Engagement Ausgezeichnet. Alfons Bogolowski erhielt eine Ehrung für 20 Jahre Reservisten Arbeit als Reservist. Aber schon zu vor als Aktiver Soldat war er als Feldwebel für Reservisten Angelegenheiten in die Reservistenarbeit eingebunden. Nun liegt das neue Jahr vor dem Kameraden, ein Jahr mit vielen Veränderungen, Neuwahlen im Vorstand und mit neuen Herausforderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.