RK-Siegburg

Endlich wieder Treffen

Veröffentlicht
Treffen mit der Arsol in Duisburg

In den vielen Monaten während des letzten Coronalockdowns war ein Austausch zwischen Organisationen lediglich auf virtuell Wege beschränkt, jetzt sinkenden die Coronazahlen und persönliche Treffen sind wieder möglich.
Dies nahm die Reservistenkameradschaft Duisburg zum Anlass, Kontakte welche über die Zeit der Beschränkungen entstanden sind, zu einem persönlichen kennenlernen einzuladen, darunter auch die RK-Siegburg.
Der Vorsitzende der Siegburger Reservisten Olaf Kortenhoff nahm diese Einladung gern an und besuchte, zusammen mit seinem Stellvertreter Alfons Bogolowski, die Duisburger Kameraden in Ihrem RK-Heim, das in einem alten Luftschutzbunker mit bewegter Geschichte untergebracht ist.
Hier trafen sich am 17.07.2021, neben der RK Lünen und RK Lippstadt auch die britischen Veteranen aus Duisburg und die Kameraden der ASORL. Die ASORL ist die Vereinigung der Luxemburger Reservisten.
Olaf Kortenhoff stellte die RK Siegburg kurz vor und lud die Kameraden aus Luxemburg, im Namen der Stadt Siegburg, zu der Gedenkveranstaltung zu ehren der ermordeten Luxemburger Geiselen, die 1944 in Siegburg erschossen wurden, ein.
Gemeinsam besuchten die Kameraden nach einem Frühstück im Bunker, den Landschaftspark Nord in Duisburg und beendeten den Besuch nach einem gemeinsamen Essen am Innenhafen in Duisburg.
Mit der Veranstaltung sind wir alle noch ein ganzes Stück näher zusammengerückt, so Olaf Kortenhoff.
Zu einer solchen Veranstaltung gehört immer der Austausch von kleinen Geschenken und das Entwickeln von vielen gemeinsamen Ideen.
Die Siegburger werden die Kameraden zum gegen Besuch zum Sommerfest im September nach Siegburg einladen und freuen sich auf den Gegenbesuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.