RK-Siegburg

Besuch der RK-Siegburg das Fort Eben Emael in Belgien,

RK-Siegburg 2021 im Fort Ebenen Emael Große Treppe

Besuch der RK-Siegburg das Fort Eben Emael in Belgien,

die RK-Siegburg besuchte gestern am 20.06.2021 das Fort Eben Emael. Eine Bunkeranlage mit einem Tunnelsysteme von knapp 6 km, mit Versenk- und drehbaren Geschütztürmen und einer kleinen Stadt unter der Erde, liegt direkt am Albert-Kanal nahe Maastricht und gehört zum Festungsringes Lüttich.

Nach dem ersten Weltkrieg (1932 bis 1939) erbaut wurde die Festung, mit einer Bestatzung von gut 1000 Soldaten, am 10. und 11. Mai 1940 im Handstreich von gut 100 deutschen Fallschirmjägern erobert.

Das war nicht der erste Besuch im Fort der RK Siegburg und doch zeigt der Guide, Dieter Heckemann, wieder ganz neuen Räume und Einzelheiten der Anlage. Beeindruckend war der 120mm Gefechtsturm der mit seinem unfassbaren Gewicht von 450t um 360° drehbar im Zentrum der Anlage besichtig wurde.

Die knapp 3 Stunden Führung in Bunker fand bei angenehmen 15 Grad statt, die 2 Stunden auf und um den Bunker unter der heißen Sonne, so dass am Ende alle müde und zufrieden die Heimreisen antraten.

So nimmt das Leben in der RK-Siegburg wieder Fahrt auf, der Besuch war die 2. Präsensveranstaltung nach dem Start der Marschgruppe tags zuvor.


Bilder Hier

https://de.wikipedia.org/wiki/Fort_Eben-Emael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.