RK-Siegburg

RK-Abend Mai 2021

Kameraden Banner

Am 14.05. fand der monatliche RK-Abend der RK Siegburg für den Monat Mai statt.
Die RK freute sich über Gäste aus dem Rhein Ruhrgebiet.
David Althans stellte die RK-Duisburg vor und beschrieb welche Schwerpunkte in der RK-Arbeit in Duisburg verfolgt werden. Hier gab es für die Siegburger Dinge zulernen und Synergien in der Zukunft zu nutzen.
Beneidenswert ist das die RK-Duisburg gleich zwei RK-Heime hat, von dem eines in einem Bunker zur Traditionspflege der RK dient.
Der internationale Austausch ist den Kameraden in Duisburg wichtig. Es bestehen Verbindungen in die Niederlande, nach Dänemark und Luxemburg.
Eine besondere Beziehung besteht zu den Britsch Vertanes Duisburg. Englische Kameraden die in Duisburg gedient haben.
Der Initiator diese Gruppe,  John Everett erzählte dann in einen Kameraden interview über seinen Dienst in der Britischen Amry. Der so ganz anders ist als der in der Bundeswehr. Doch das Kredo „BROTHERHOOD HAS NO BORDERS“ zeigt, worauf es ankommt. Die Kameradschaft unter Menschen die für Ihr Land gedient haben.
Robert erzählt von seinen Erlebnissen während seines Dienstes in England, Südamerika und Kanada.
Genau so wichtig ist aber auch das Gedenken an die Kameraden im Dienst und an die welche ihr leben im Dienst gelassen haben. Diese Arbeit und Ehrung kennt keine Nationen und keine Grenzen uns ist von Kameradschaft geprägt.
Die Kameraden beschlossen die Zusammenarbeit auszubauen und zupflegen, worauf sich alle freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.