Hybrider Vortag zum Falklandkrieg

Am 11. Februar fand der monatliche Reservisten Kameradschaftsabend der Reservistenkameradschaft Siegburg statt.
In der Reihe, in der sich die Reservisten mit dem Falklandkrieg beschäftigen, der vor 40Jahren im Süd-Atlantik stattfand, stellte der Autor Martin Mahle sein Buch „Der alleingelassene Kommandeur“ rund um die Rolle von Brigadegeneral und Kommandeur der 5th Brigade Tony Wilson, vor.
Martin Mahle beschäftigt sich intensiv mit dem Falklandkrieg und der tragischen Figur des Brigadegenerals Toni Wilson, aus diesem Interesse entstand sein Buch, das er vorstellte.
Aus der Vorstellung des Buches und der Ereignisse rund um Brigadegeneral Wilson entstand eine lebhafte Gesprächsrunde zum Thema Falklandkrieg.
Die RK versucht, diese Reihe an weiteren Abenden fortzuführen.
Die gesamte Veranstaltung fand als hybride Veranstaltung statt, nicht nur die Kameraden, die sich in Siegburg trafen, sondern auch Kameraden und Gäste waren über eine Videoschaltung zugeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.